letzter Tag Prag

Man muss sagen, wir sind echt immer so 6 oder 7 stunden unterwegs tagsüber. kein zuckerschlecken bei den Temperaturen.zwischendurch konsumieren wir viele joghurtdrinks und eis.ansich konsumieren wir ziemlich viel, aber essen ist ja auch billig.gestern abend warn wir zum beispiel für 5 euro eine riesenpizza mit getränk essen, in einem süßen restaurant. die stadt ist voller restaurants , kneipen, bars, cafés. gestern warn wir auf nem chinesenmarkt. Abartig! " can i help you?" - "no!" - "look look, puma, dolce gabbana! Try!" "lasst mich doch in ruhe mit eurem trash, ihr arschis." und wenns ums feilschen geht holn sie ihren taschenrechner , wo dann abwechselnd gebote eingegeben werden. aber eigetnlich wars da recht witzig. Dann warn wir in zizkov auf nem wunderschönen alten jüdischen friedhof. die gräber sind alle doppelt so groß wie bei uns und alles ist etwas verfallen und mit efeu überwachsen.eine schattige oase. franz kafka und seine eltern sind da zum beispiel begraben. an jedem grabstein steht noch etwas über den charakter und das leben der verstorbenen person, meistens auf deutsch.

in prag gibt es ein riesiges metronom, dass das auf und ab der geschichte symbolisiert. bezeichnenderweise steht es an einem platz woh früher ein riesiges Stalinmonument war.  

da ham wir gegessen.es kam wie immer wenn wir irgendwo in ner wiese hocken ein hund.. diesmal hat er nicht hannahs rucksack anegpinkelt, wie einer seiner kollegen am montag. dafür hat er die ganze zeit rumgesabbert....

ach uns fällt grad auf, dass wir echt ewig bräuchten, wenn wir alles wichtige erzähln würden. eigetnlich müssten wir auch noch fotos einfügen, aber es gibt keinen usb anschluss. und morgen reisen wir weiter, da gibts dann wahrscheinlich auch kein internet mehr. aber egal, von den leuten hier im hostel kann man auch schnell genug bekommen und alle netten reisen irgendwie ab. gestern abend ham wir uns schon gar nicht mehr hergetraut weil wir nicht zugelabert werden wollten und nicht tausend mal gefragt werden wollten, was wir jetzt machen und ob wir zusammen essen gehen wollen. bei den fragern handelt es sich um 40-Jährige. Solche die jedes Jahr für nen Monat hier wohnen, nichts tun außer hier rumzusitzen und zu trinken und die alle kennen, die hier herkommen. Vorgestern gabs dann auch noch so nen komischen Zickenkrieg, da uns 2 Däninen erzählten, dass wir ja nichts mit den Italienern machen sollen, da diese sich geoutet hatten nur mit Mädchen zu reden um sie abzuchecken. Aha, komische Sache dies und solche Geschichten gibts hier wohl schon öfters. Nun ja, obwohl die Italiener Sie als hässlich beschimpft hatten, als klar war, was lief wollten die dann noch unbedingt mit ihnen in den Park was trinken. Dann aber schon wieder die nächste Härte: Sie durften keine anderen Jungs mitbringen "or we'll kill you"... sympathisch, oder?

Jetzt sind auf jeden Fall beide Parteien weg und wir sind heute schon wieder ewig in der Gegen rumgelaufen, zuerst waren wir in einer riesigen Ausstellung (s.: praguebiennale.org), wos zeitgenössische Kunst von Künsteln - meist aus Tschechien, Rumänien und Bulgarien - zu sehen gab. Hatte dann natürlich viel mit der Verarbeitung der sozialistischen Vergangenheit und Identitätsfindung zu tun aber es war echt seeeehr sehenswert.

Danach waren wir schon wieder so fertig, dass wir erst mal stundenlang im Park rumliegen mussten bevor wir uns zum letzten Pflichtprogrammpunkt aufraffen konnten: dem Hradschin - der Burgberg, da wars dann auch ganz schön aber die Hitze vermindert die Aufnahmefähigkeit schon um einiges.

Zum Abschluss unserer Zeit in diesem Hostel können wir glaub ich sagen, dass auch 80-Betten-Schlafsäle nur zu empfehlen sind, da einfach immer was witziges passiert, nächtliche Heimkehrer die abartigsten Geräusche von sich geben oder morgens jemand lautstark und unverschämt mit nem grässlichen Ruhrpottakzent mit seiner Mami telefoniert.

8.8.07 19:25

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa (9.8.07 13:36)
Sodele meine zwei Mademoiselles, ich lass euch hiermit ganz ganz viele Grüße da, wünsch euch eine spaßige und schöne Weiterreise und hoff, dass ihr das noch lest bevors kein Internet mehr gibt

Wie gehts dem Wägele? ^^


köttbullar / Website (11.8.07 11:04)
heissa hossa, ihr erlebt aber viel! hoffe, ihr rockt den osten weiterhin! ihr fehlt! jule


Däschmadame (11.8.07 15:11)
Oh ja, ihr fehlt! Aber es ist nicht so schlimm, wenn man weiß, was ihr so erlebt, also haltet uns auf dem laufenden, sobald es wieder Internet gibt! Ach wie schön.


Lisa (11.8.07 18:22)
"Es war sehr lecker" (Däschstimme)


Lisa (11.8.07 19:40)
Oh Gott, ich hätts fast sowas von versaut!
Die Ebay-Sache!!
Hahaahahha, ich habs VOLL vergessen...
Heut isses mir dann siedend heiß eingefallen, schnell eingeloggt: vor 2 tagen hats jemand ersteigert und auch schon ne genervte mail geschickt... jetzt hab ich ganz schnell zurückgeschrieben von wegen jaja, probleme mit internetverbindung usw ^^

und jetzt wird hoffentlich alles gut
6€ irgendwas krieg mer, geil =D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen